Rechtsschutzversicherung für Beamte im Vergleich

Auch beim Rechtsschutz ergeben sich für Beamtinnen und Beamte besondere Regelungen. So unterliegen Sie nicht dem klassischen Arbeitsrecht, sondern dem Verwaltungsrecht. Das sollte bei der Wahl der Rechtsschutzversicherung unbedingt berücksichtigt werden. Anbieter wie die KS-Auxilia und die ARAG Versicherung stellen besonders günstige Tarife bereit. Grundsätzlich haben auch Angestellte im öffentlichen Dienst Anspruch auf preiswertere Verträge. Auch in unserem Vergleich zeigt sich, dass Beamte meist günstiger fahren als andere Berufsgruppen.

Bei gleichen Voraussetzungen zahlen Beamte auch bei unseren Rechtsschutz Partnern weniger Geld als andere Berufsgruppen. So kostet der Allrecht Beamtentarif nicht mehr als 14,15 Euro.


Vergleich der besten Rechtsschutzversicherungen

Ein 35 Jahre alter Beamter ohne Vorversicherung schließt einen Rechtsschutz in den Bereichen Privat, Beruf und Verkehr ab und zahlt bei folgenden Anbietern:

  1. Rang 01: Allrecht Beamte monatlich 14,15 €
  2. Rang 02: AUXILIA Beamte monatlich 16,34 €
  3. Rang 03: OERAG monatlich 17,43 €
  4. Rang 04: Roland Familie Beamte monatlich 19,11 €
  5. Rang 05: Concordia Beamte monatlich 19,69 €

Im Vergleich dazu zahlen Angestellte bei gleichen Voraussetzungen folgende Beiträge:

  1. Rang 01: KS AUXILIA monatlich 17,58 €
  2. Rang 02: Bavaria Direkt OERAG monatlich 19,61 €
  3. Rang 03: maxpool monatlich 20,18 €
  4. Rang 04: Allrecht monatlich 20,90 €
  5. Rang 05: ARAG Aktiv Onlinetarif monatlich 21,08 €

Damit wird schnell deutlich, das die Beamten-Policen günstiger ausfallen als klassische Rechtsschutzversicherungen. Die ARAG Versicherung ist mehrfacher Preisträger und kann bei der DISQ den Testsieg erringen.

Hier Rechtsschutztarife vergleichen

Weitere Themen für Beamte:

Beamten Ratgeber
Gebäudeversicherung
Beamten Ratgeber
Zahnzuatzversicherung
Beamten Ratgeber
Pflegeversicherung
Beamten Ratgeber
Hundehaftpflicht

Aktuelle Stiftung Warentest Ergebnisse

Sinnvoll ist es auch immer, die Testergebnisse zu berücksichtigen. Im Stiftung Warentest stehen 56 Tarife im Testfeld. Gleich 14 Tarife können eine gute Testnote erzielen. Ganz oben im Test steht die Allianz Versicherung im Tarif PBV Best. Getestet werden die Bereiche Verständlichkeit der Verträge als auch die Versicherungsbedingungen. Im Vergleich stehen in erster Linie private Versicherer, der Rechtsschutz des DBB steht nicht in der unabhängigen Analyse.

Welche Leistungen für Beamtinnen und Beamte sinnvoll sind

Es gibt im Rahmen der Rechtsschutzversicherung zahlreiche Leistungen, auf die Sie als Beamter nicht verzichten sollten. So ist der Einschluss der Mediation ebenso sinnvoll wie die weltweite Deckung auch auf Reisen bzw. Geschäftsreisen. Bei einer Selbstbeteiligung sinken die Beiträge der Policen zusätzlich. Das gilt nicht nur für Angestellte im öffentlichen Dienst, sondern auch für Selbstständige, Arbeitnehmer und Studenten.

Die besten zehn Rechtsschutzversicherungen laut test.de

Auf dem Online-Portal test.de werden die aktuellen Ergebnisse der Rechtsschutzversicherer übersichtlich vorgestellt. Testsieger der aktuellen Untersuchung wird die Allianz Versicherung, die mit der guten test.de Bewertung von 1,6 ausgezeichnet werden kann. Die besten Anbieter sind:

  1. Rang 01: Allianz PBV Best
  2. Rang 02: DAS / Ergo Premium
  3. Rang 03: WGV PBV Optimal
  4. Rang 04: Advocard 360° Privat
  5. Rang 05: Bruderhilfe PBV Plus
  6. Rang 06: Huk24 PBV Plus
  7. Rang 07: Huk-Coburg PBV Plus
  8. Rang 08: LVM Privat Kombi Plus
  9. Rang 09: Allrecht / Deurag Privat
  10. Rang 10: HDI / Roland Basis + RisikoPlus

Beamtinnen und Beamte sollten beim Vergleich auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der Anbieter achten. Der Beamtentarif sieht unter anderem auch eine Versetzung gemäß Dienstrecht vor.

Ausgewählte Prüfpunkte laut Finanztest

Neben den Kosten werden im Finanztest auch folgende Prüfpunkte getestet:

  • Einjahresregel
  • Deckungssumme in Europa (Euro)
  • Deckungssumme weltweit (Euro)
  • Verbraucherfreundliche Regelung des Versicherungsfalls
  • Steuerrechtsschutz im Einspruchsverfahren
  • Sozialgerichtsrechtsschutz im Widerspruch
  • Weitergehender Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht

Fast alle Rechtsschutzversicherer bieten auch eine telefonische Rechtsberatung an, die in der Regel zu allen Rechtsgebieten verfügbar ist. Erfahren Sie hier alles zu den Gebäudeversicherungen für Beamte und Beamtenanwärter.

Hier Rechtsschutztarife vergleichen

Neuer Kommentar